AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen / AGB
Die AGB wird mit der Anmeldung (Anmeldeformular) und automatisch mit jeder Teilnahme am Unterricht akzeptiert.

§ 1 Anmeldung
1.1 Zur verbindlichen Anmeldung senden Sie mir bitte die Kursanmeldung unterschrieben zurück (gerne auch per E-Mail) und überweisen spätestens 3 Tage nach Anmeldebestätigung den Kursbetrag auf das angegebene Konto. Nur dann ist Ihre Anmeldung verbindlich gültig.
1.2 Bei kurzfristiger Anmeldung ist die Kursgebühr sofort zu zahlen und ein Nachweis darüber beizufügen.
1.3 Anmeldungen sind nur für den gesamten Kurs möglich. Für einen begonnenen Kurs kann keine Rückzahlung erfolgen.
1.4 Versäumte Stunden können nicht nachgeholt werden. Dabei ist es unerheblich, aus welchem Grund ihre Teilnahme nicht erfolgte.
1.5 Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.
1.6 Bei nicht Einhalten der Anmeldebedingungen wird der für sie reservierte Platz an eine/n Teilnehmer/in weitergegeben. Ihre Vormerkung ist somit ungültig.
1.7 Mit der Anmeldung versichern Sie, dass keine schwerwiegenden und ansteckenden Krankheiten, sowie Verletzungen bei ihrem Baby/Kind bestehen. Darüber hinaus verpflichten sie sich bei Erkrankungen, wie Fieber, Erkältungserscheinungen, usw. vom Kurs abzusehen.

§ 2 Mindestteilnehmerzahl
2.1 Die Anmeldungen werden vorbehaltlich des Zustandekommens eines Kurses entgegengenommen. Kommt ein Kurs nicht zustande, wird die Anmeldung gegenstandslos. Gezahlte Kursgebühren werden erstattet. Weitere Ansprüche kann der Teilnehmer nicht geltend machen.
2.2 Der Kursstart wird ggf. nach Absprache verschoben, bis der Kurs die Mindestteilnehmerzahl aufweist.
2.3 Fallen aus Gründen wie z.B. Krankheit einzelne Kursstunden von mir aus, werden diese nach Absprache mit den Teilnehmern nachgeholt. Ist dies nicht möglich, erfolgt eine anteilige Erstattung der Kursgebühr.

§ 3 Haftung
3.1 Es besteht keine Haftung gegenüber den Teilnehmern/innen der Kurse. Haftung auf den Wegen, sowie für fremdes Verschulden wird nach § 276 und § 278 des BGB ausgeschlossen.
3.2 Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich.
3.3 Ein eigener Versicherungsschutz (Haftpflicht/Unfall) liegt ausschließlich in der Verantwortung des Teilnehmers.
3.4 Die Kinder unterliegen der Aufsichtspflicht des Elternteils/des Kursteilnehmers.
3.5 Für persönliche Gegenstände, Sach- und Personenschäden wird keine Haftung übernommen.

§ 4 Rücktritt
4.1 Ein Rücktritt ist möglich, wenn Sie diesen schriftlich mitteilen, die angegebenen Fristen einhalten und das Stornierungsentgelt zahlen.
4.2 Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Kursbeginn wird der volle Betrag erstattet. Treten Sie 7 Tage vor Kursbeginn oder kurzfristig zurück werden 25% der Kursgebühr fällig.
4.3 Falls ein/e Ersatzteilnehmer/in auf der Warteliste steht oder Sie in Absprache mit mir Ersatz für ihren gebuchten Kurs melden, tragen sie 10% der Kursgebühr als Bearbeitungsgebühr.
4.4 Bei einem Rücktritt nach Kursbeginn ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

§ 5 Ausschließung von der Kursteilnahme und Hausrecht
5.1 Der Teilnehmer ist verpflichtet, pünktlich zu den Kursen zu erscheinen. Ansonsten berechtigt ich mich, Teilnehmern die Kursteilnahme für die jeweilige Stunde zu untersagen, wenn diese sich derart verspäten, dass die Anwesenheit und Teilnahme den geregelten Kursablauf behindern würden.
5.2 Ich behalte mir vor, Teilnehmer von der Kursteilnahme auszuschließen, wenn diese wiederholt den Kursablauf stören.
5.3 Ein außerordentliches Kündigungsrecht aus wichtigem Grund wird ausgeübt, wenn der Teilnehmer sich so verhält, dass andere Teilnehmer oder ich unerheblich belästigt oder geschädigt werden. In diesem Fall ist eine Rückerstattung der Kursgebühr ausgeschlossen.
5.4 Ich habe das Recht innerhalb des Kursbetriebes zu jeder Zeit das Hausrecht auszuüben.

§ 6 Datenschutz
Der Teilnehmer verpflichtet sich, alle persönlichen Daten und Informationen, die für die Teilnahme am gebuchten Kurs relevant sind weiterzugeben. Diese Daten werden in der Kundenkartei in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Der Veranstalter verpflichtet sich, diese Daten nur für den Vertragszweck unter Berücksichtigung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen (BDSG-Bundesdatenschutzgesetz) zu verwenden und die Daten nicht an Dritte weiterzugeben.